Jeder Opern-Slam ist einzigartig! Andere Sänger im Kampf - anderes Repertoire - andere Schnäpse!

Aber das Kult-Format werden wir nicht ändern! Versprochen!

Auch Corona-Abstände und Plexiglaswände stehen unserer Spielfreude nicht im Weg. Wir freuen und auf einen unvergesslichen Abend mit Ihnen!

Ein Sängerwettstreit mit Spaßgarantie: Beim Opern-Slam kämpfen bestens aufgelegte Kandidaten um den goldenen Pokal. Und das mit allen Mitteln der Kunst! 90 Sekunden haben die Sänger*innen Zeit, ihre Arie oder ihr Lied zu präsentieren. 90 Sekunden, um die Gunst der Zuschauer*innen zu gewinnen. 90 Sekunden, die über Sieg oder Niederlage entscheiden. Denn den Sieger oder die Siegerin wählen Sie! Ein Dezibelmesser misst die Stärke Ihres Applauses.

Der Spaß geht über mehrere Runden. Jede Runde hat ein Thema, zu dem die Sänger*innen passend ein Stück aussuchen.


Die professionellen Opernsänger*innen unseres Ensembles treten zu Ihrem Vergnügen gegen einander an. Allesamt junge, frische und berührende Stimmen.

Opern-Slam meets Ernst Deutsch Theater

Am 28.12.2021 um 19:30 Uhr sind wir mit dem Opern-Slam wieder zu Gast im Ernst Deutsch Theater!

Wir freuen uns drauf!

Tickets bekommen Sie hier.

Termine in der Spielzeit 2020/2021:

2.07.2021: Opern-Slam "Einmal um die Welt"

Opernslam und Abstandsregeln - geht das? Aber klar doch! Im Opernloft singen die jungen und unglaublich schönen Sänger*innen gegeneinander an. Am Ende entscheidet das Publikum, wer seine Sache am besten gemacht hat - und zwar “mit Abstand”!

28.12.2021: Opern-Slam im Ernst Deutsch Theater - Tickets hier

Zu Gast im Ernst Deutsch Theater "zwischen den Jahren". Wir lassen das Jahr 2021 mal Revue passieren und teilen mit euch unsere Wünsche für 2022. Welche neuen Vorsätze habt ihr für 2022?


Eine neue Kritik von Kultur-Port.de

"Ein ungewöhnlich schönes Ambiente, ganz erstaunliche Stimmen und ein Spaßfaktor, wie er in der klassischen Musik wohl einmalig ist: Der „Halloween“-Sängerkrieg im Opernloft Hamburg war so vergnüglich, dass die Zuschauer eine geschlagene Stunde an Zugaben einforderten!"

Hier lesen Sie die ganze Kritik auf www.kultur-port.de

Diese Website benutzt Cookies, um Ihnen das beste Erlebnis zu ermöglichen. Weiterführende Informationen erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.